Home » Physiologie Und Pathologie Der Verdauung Im Sauglingsalter by E. Freudenberg
Physiologie Und Pathologie Der Verdauung Im Sauglingsalter E. Freudenberg

Physiologie Und Pathologie Der Verdauung Im Sauglingsalter

E. Freudenberg

Published January 1st 1929
ISBN : 9783642986680
Paperback
202 pages
Enter the sum

 About the Book 

Das vorliegende Werk ist aus dem Empfinden heraus entstanden, daB es zur Klarung der Lage beitragen konne, wenn aus dem gee waltigen Material klinischer Beobachtungen und experimenteller For schungen, das sich in den letzten 15 Jahren auf dem GebieteMoreDas vorliegende Werk ist aus dem Empfinden heraus entstanden, daB es zur Klarung der Lage beitragen konne, wenn aus dem gee waltigen Material klinischer Beobachtungen und experimenteller For schungen, das sich in den letzten 15 Jahren auf dem Gebiete der Verdauungsvorgange im Sauglingsalter angehauft hat, einmal die Bi lanz gezogen wiirde. Das Einsetzen der physiko-chemischen Forschungs methoden und eUrige bakteriologische Arbeitsleistung kennzeichnen die ver: ffossene Epoche. Die friiher in ihrer Bedeutung fUr unser Problem ganzlich verkannten Fermentuntersuchungen finden immer eingehendere Beriicksichtigung. Dies ruhrt daher, daB der Bilanz stoffwechselversuch die bier ruhenden Probleme eben nur in ganz beschranktem MaBe angreifen und fordern kann. Die bier vorliegende Bearbeitung stutzt sich denn auch haufig auf Fermentarbeiten und erst in zweiter Linie auf Bilanzversuche. Trotz aller aufgewendeten Arbeit sind wir von einem durchdringenden Verstehen der Ver dauungsvorgange noch weit entfernt und damit auch von einer Kenntnis des Zustandekommens der Verdauungsstorungen. Wenn dies Wort ausgesprochen wird, solI es keineswegs zur Bezeichnung eines klini schen Zustandsbildes dienen. Der Verfasser hat sich durchaus nicht denjenigen Gedanken verschlossen gehalten, die die innige Verwebung der Darmvorgange in das parenterale Geschehen aufzeigten, und so zur Aufstellung des Begriffes ErnahrungsstOrungen fiihrten, dessen Beseitigung nur ein Ruckschritt ware. Wenn auch viel Arbeit geleistet wurde, so bleibt doch viel mehr noch zu vollbringen.